info@heseper-sv.de

Presse

Heseper SV und Michael Glöckner verlängern

Nordhorn/Hesepe
Michael Glöckner trainiert weiterhin die 1. Mannschaft des HSV
P1010095_a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Das Bild zeigt Michael Glöckner, Trainer 1. Mannschaft (li.) und Joachim Deters, Fußballfachwart Heseper SV (re.). Bildquelle: Klaus Wermeling
Nach der sensationellen Hinrunde waren sich beide Seiten schnell einig, dass der Kreisligist Heseper SV und Coach Michael Glöckner die Zusammenarbeit über diese Spielzeit hinaus fortsetzen.
Ich freue mich, dass der Verein mir die Möglichkeit gibt, die begonnene Arbeit fortzusetzen um die positive sportliche Entwicklung weiter verfolgen zu können. Die Mannschaft liegt mir am Herzen und da lag es nah zu verlängern“, so Glöckner.
Dabei fühlt sich der 44 jährige „in der Hesepe Familie voll aufgenommen“ und möchte mit der Verlängerung zeigen, dass er „hier bleiben will und dass der Weg für uns gemeinsam weitergeht“. Zudem hat Glöckner klare Vorstellungen zur Entwicklung seiner Elf: „Wir möchten weiterhin attraktiven Fußball für die Zuschauer mit klarer Spielphilosophie zeigen und uns dabei taktisch weiterentwickeln. Die Entwicklung der jungen Spieler in unserer Mannschaft sehe ich noch nicht als abgeschlossen an und möchte hier mit meiner Erfahrung Hilfestellung geben“.
Als Fußballfachwart bin ich sehr froh über die Entwicklung in der 1. Mannschaft, die zur besten Platzierung in der Vereinsgeschichte des Heseper SV geführt hat“, so Joachim Deters. „Der Verein schätzt die fachliche Qualität Michael Glöckners, ist mit seiner Arbeit sehr zufrieden und freut sich weiterhin auf die gute Zusammenarbeit“.
Glöckner hatte Hesepe im Sommer 2014 übernommen und den Heseper SV direkt zum Wiederaufstieg geführt.

Ehrungen beim Heseper SV 2014

Nordhorn/Hesepe
Ehrungen

Bildquelle: Klaus Wermeling

Das Foto zeigt v.l.n.r.: Manfred Handlöchten, Kurt Hindriksen, Gerhard Zweers, Hannelore Vrielmann, Anja Dierkes, Carsten Westerhof, Ulla Deters, Gerwin Niemeyer, Berndine Lambers, Alide Stevens,Georg Alferink.

Im Rahmen einer gemütlichen Feierstunde hat der Heseper SV wieder langjährige und verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Der 2. Vorsitzende Johann Vrielmann und Geschäftsführer Manfred Handlöchten konnten insgesamt 10 Vereinsmitglieder mit Partner/Partnerin auf der Veranstaltung begrüßen, die der Einladung des Vereins gefolgt waren. „Auch in diesem Jahr haben wir unsere verdienten und langjährigen Vereinsmitglieder wieder zu einer kleinen Feierstunde eingeladen, um den Ehrungen einen würdigen Rahmen zu verleihen“, so Manfred Handlöchten.Urkunden, Vereinsehrennadeln und Präsente gab es für 25-jährige Vereinszugehörigkeit sowie für 20-, 25-, 30- bzw. 35-jährige aktive sportliche Betätigung im Heseper SV.“

Für mehr als 10-jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Jugendtrainerin wurde Anja Dierkes ausgezeichnet. Eine besondere Anerkennung wurde dem 1. Vorsitzenden Georg Alferink zuteil, der seit nunmehr seit 30 Jahren im Vorstand des Heseper SV tätig ist.
Georg
Bildquelle: Klaus Wermeling

v.l.n.r.: Johann Vrielmann, Georg Alferink, Manfred Handlöchten

Erfolgreiche Blutspende – Aktion beim Heseper SV

64 Wiederholungs- und 32 Erstspender beim Heseper SV

Unter dem Motto „Spenderblut kann Leben retten“ organisierte der Heseper SV erstmalig einen Blutspendertermin auf dem Vereinsgelände an der Dorfkrugstraße 10 in Nordhorn/Hesepe. Ausschlaggebend für dieses besondere soziale Engagement war die tragische Unfallbeteiligung der fünf jährigen Tochter eines Vereinsmitgliedes. Nur durch die schnelle Versorgung mit den unbedingt erforderlichen Blutkonserven war ihre Lebensrettung möglich.
Am 19. Mai 2014 suchten in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr insgesamt 96 Spender den Heseper SV auf und gaben unter Leitung des Blutspenderdienstes Springe, dem Team 44 unter Leitung von Herrn Ewald und Dr. Amiri ihre Blutspende.

Es war ein kurzweiliger Spätnachmittag. Bereits früh erschienen die ersten „Wiederholungsspender“ gefolgt von vielen „Erstspendern“, sodass sich sehr schnell eine Schlange vor der Anmeldung bildete. Im neuen Mehrzweckraum des Hesesper SV waren 6 Liegen zur Blutentnahme eingerichtet worden. Gegen 20.35 Uhr verließ die letzte Spenderin den Blutentnahmeraum und begab sich zum vorbereiteten Imbiss des Heseper SV.
„Wir sind positiv überrascht von der hohen Anzahl von Blutspendern. Unser Minimalziel – 50 Spender – wurde deutlich überschritten. Insgesamt 96 Bürger- und Bürgerinnen aus Nordhorn folgten unserem Aufruf. Insbesondere freut uns die hohe Anzahl der Vereinseigenen Spender. Viele der Erstspender stammen aus unseren Sportabteilungen“, so Manfred Handlöchten, Geschäftsführer des Heseper SV. Die hohe Quote an Erstspendern zeigt eindrucksvoll, dass viele Sportler und Sportlerinnen sehr gern einen Beitrag leisten möchten, der Leben retten kann.
„Ohne die vielen fleißigen Hände der ehrenamtlich tätigen Vereinsmitglieder, die im Hintergrund für den Imbiss und der Organisation zuständig waren, wäre auch diese Veranstaltung nicht durchführbar“, so Holger Düing, Vertreter der Alt Herren Mannschaft I des Heseper SV. Auf seine Initiative entstand die Idee zur ersten Blutspenderaktion des Heseper SV.Ein besonderer Dank gilt auch den Sponsoren und Unterstützern zu dieser Aktion und dem engagierten Blutspenderteam aus Springe. Auf Grund der erfolgreichen Aktion ist eine Wiederholung im kommenden Jahr, unter Berücksichtigung der Erfahrungen aus dieser Aktion, nicht ausgeschlossen.

Fotos: K.W.

P1000705

Ehrungen beim Heseper SV

Nordhorn/Hesepe
Pressebild 1 HP

Foto:K.W.
Das Foto zeigt den 1. Vorsitzenden, den Geschäftsführer und einen Teil der geehrten Mitglieder des Heseper SV.

 Am vergangenen Sonntag hat der Heseper SV wieder im Rahmen einer gemütlichen Feierstunde  langjährige und verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Der 1. Vorsitzende Georg Alferink und der Geschäftsführer Manfred Handlöchten konnten insgesamt 14 Vereinsmitglieder mit Partner/Partnerin auf der Veranstaltung begrüßen, die der Einladung des Vorstands gefolgt waren.

Im Folgenden die Liste der geehrten Mitglieder, die leider nicht alle persönlich die Urkunden entgegennehmen konnten:

20 Jahre Vereinsmitglied (aktiv): Rosa Lammers, Christel Büngeler, Martina Heidotting, Brigitte Bartels.

25 Jahre Vereinsmitglied: Andreas Hüsemann, Ludof Testdorf (aktiv), Bernhard Timmers, Hilde Küpers (aktiv), Gerdi Mensen.

35 Jahre Vereinsmitglied (aktiv): Bernd Holtkamp, Johann Vrielmann, Bernd Vrielmann, Georg Alferink, Helmut Alveres, Gerd-Heinz Menken, Sieglinde Meinders, Frieda Menken, Bärbel Kuite, Berendine Hindriksen.

Besonders geehrt wurde Johann Vrielmann für seine 35 jährige ehrenamtliche Vorstandstätigkeit, sowie Bernd Vrielmann  für seine 10 jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Fußballfachwart.

In der sehr angenehmen Atmosphäre wurden viele Erinnerungen an „vergangene sportliche Zeiten“ geweckt und führten zu einem regen Informationsaustausch unter den Gästen.

Torwart köpft den Ausgleich

Nordhorn/Hesepe

Hesepes Marcel Hillen erzielt bei Lohne II das späte 2:2

Von Daniel Buse – Lohne. „Es gibt doch einen Fußballgott“, riefen die Kreisliga-Fußballer des Heseper SV nach dem Schlusspfiff. Kurz zuvor hatten sie sich auf ihren Torwart Marcel Hillen gestürzt, der mit seinem Tor den Gästen beim 2:2 (0:1) bei Union Lohne II einen Punkt gesichert hatte. In der Nachspielzeit stand der Keeper bei einem Freistoß genau richtig und köpfte mit der letzten Aktion der Partie den verdienten Ausgleich. „Elegant in die Ecke. Das war stark“, lobte sich Hillen nach seinem ersten Pflichtspieltor seiner Karriere mit einem breiten Grinsen.
443093 Lohne-II-Hesepe-UW-001 I
Bildquelle: www.gn-online.de / Foto: Wohlrab
Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung durch die Grafschafter Nachrichten!

(mehr …)

Einweihung des neuen Fitnessraumes

Nordhorn/Hesepe

Am 27.01.2013 wurde nachmittags der neue Fitnessraum des Heseper SV in Anwesenheit von geladenen Gästen und Vereinsmitgliedern eingeweiht. In seiner Ansprache skizzierte der 1. Vorstizende Georg Alferink die Entstehung des neuen Raumes. Dieser ca. 60 qm große Raum sowie zwei Umkleideräume mit Sanitäranlagen wurden auf Beschluss des Vorstands geschaffen, um den Vereinsmitgliedern ein erweitertes Sportangebot bieten zu können und so auf den demografischen Wandeln zu reagieren.

 IMG 2001

Foto: Klaus Wermeling

Innerhalb kürzester Bauzeit hat der Heseper SV im ersten Obergeschoss seines Vereinsheimes einen neuen Fitnessraum geschaffen. Die beteiligten Firmen und einige fleißige und hochmotivierte Helfer des Vereins haben hier ganze Arbeit geleistet.

2007 wurde das Vereinsheim um einen zweigeschossigen Anbau erweitert. Im Untergeschoss wurden Umkleideräume und Schiedsrichterräume geschaffen. Das Obergeschoss wurde zunächst nicht ausgebaut und bis zur Ausbauentscheidung im Frühjahr 2012 als Lagerraum für „Allerlei“ genutzt.

Der neu geschaffene Raum bietet eine optimale Nutzfläche für Gymnastik-, Tanz/Sportgruppen und wurde darüber hinaus mit 8 Indoorbikes ausgerüstet. Mit der Krankenkasse AOK wurde erstmalig ein Kooperationsvertrag geschlossen. Ziel ist die gemeinsame Durchführung von Sport- und Gymnastikkursen. Bereits jetzt werden zwei Kurse umgesetzt.

IMG 2039

(Auf dem Bild sind von links nach rechts: Bettina Duesmann-Grafschafter Volksbank, Eckhard Wassermann – Vorsitzender Sportverband Nordhorn,Marlies Schomakers – Fachbereichsleiterin Sport Stadt Nordhorn, Helmut Heils – Kreissportbund Grafschaft Bentheim, Horst Hilmer – AOK Lingen), Foto: Klaus Wermeling

Den Grußworten der Gäste war zu entnehmen, dass sich der „kleine HSV“ zu einem hervorragenden Sportverein entwickelt hat. Der Blick auf den Platz Eins entscheint wie in ein Fußballstadion und die im letzten Jahr geschaffene Bouleanlage und der jetzige Fitnessraum runden das Sportangebot ab. Die Gäste wünschen dem Sportverein alles Gute, weiterhin einen glückliche Hand bei der Vereinsentwicklung und  sportlichen Erfolg.

Hier sind weitere Bilder zu sehen.

D – Jugend des Heseper SV zu Gast beim italienischen Fußball

16 junge Fußballspieler des Heseper SV nahmen am Internationalem Fußballturnier in Rimini teil
Rimini
Foto: Hermann Kramer Das Bild zeit die Spieler und die Tainer/Beteuer  der D1 des Heseper SV(ausgestattet mit neuen Trainingsanzüge der Kanzlei Udo Scheffler)

Am 20. April 2011 begann für die D 1 Spieler des Heseper SV das große Abenteuer. Die Teilnahme an dem Internationalem Fußballturnier in Rimini, einer Stadt an der italienischen Adria – Küste mit  ca. 140.000 Einwohner.

 

(mehr …)

Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung des Heseper SV
Auf der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung des Heseper SV konnte der Vorsitzende Georg Alferink fast 50 Mitglieder in den Räumlichkeiten der Gaststätte Neesen in Brandlecht herzlich begrüßen. Mit Stichpunkten wurde auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Mit dem sportlichen Abschneiden der einzelnen Mannschaften im Senioren – wie auch im Jugendbereich ist der Verein zufrieden. Ein Highlight in der Jugendabteilung ist sicherlich die Fahrt der D-Jugend vor den Ostertagen nach Rimini. Um den Zulauf in der Jugendabteilung wieder zu steigern, wird u.a. auch ein Schnuppertag für Minis in Verbindung mit dem Ferienpass angeboten.

Vorstand_1

(Der aktuelle Vorstand: Bernd Vrielmann, Johann Vrielmann, Gerlinde Hilderink, Manfred Handlöchten, Georg Alferink, Joachim Deters, Michael Ramaker, Klaus Wermeling)

 

(mehr …)