info@heseper-sv.de

Sommerfest beim Heseper SV

Nordhorn/Hesepe
Am 30./31. Juli feierte der Heseper SV sein traditionelles Sommerfest. Entgegen der Gewohnheiten, das Sommerfest auf dem Hof eines nachbarschaftlichen Landewirtes zu veranstalten, wurde es in diesem Jahr auf dem Vereinsgelände an der Dorfkrugstraße in Hesepe durchgeführt. Ausschlaggebend für diesen Schritt war die hohe Belastung für die Landwirte, die ihr Anwesen bis zu einer Woche für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt hatten. Dies ist in der heutigen Zeit fast nicht mehr händelbar. Umso mehr bedankte sich der 1. Vorstiztende des Heseper SV, Georg Alferink, bei den Landwirten für ihr Engagement in den vergangenen Jahren.
„Nach dem neuen Konzept ist es uns gelungen eine familliäre Atmosphäre am Vereinsgelände für das Sommerfest zu schaffen“, so Manfred Handlöchten, Geschäftsführer Heseper SV. Dank der vielen fleißigen Hände konnten wir unser Vereinsgebäude mit einem Zelt kombinieren, die Flächen unter den Eichen integrieren und so ein tolles Veranstaltungsgelände konzipieren.
Nachdem am Samstagabend bei Musik ordentlich gefeiert wurde, trafen sich am Sonntagnachmittag viele Vereinsmitglieder zu Kaffee und Kuchen. Am Grillstand konnte das bekannte Heseper Brötchen, neben Pommes und Grillwurst verzehrt werden. Für die kleinen Vereinsmitglieder wurden Spielmöglichkeiten angeboten. Viele Vereinsmitglieder sprachen sich positiv über das neue Konzept aus und lobten die „Veranstalter“, die mit viel Fleiß und Engagement dieses Event möglich gemacht haben.
SF2016_1 SF2016_2

 

Der Heseper SV zählt aktuell ca. 560 Vereinsmitglieder. Neben den Herrenfußballmannschaften, der Damen Völkerballabteilung, der Kraftsport- und der Gymnastikgruppe, der Damenfahrradgruppe haben sich drei Abteilungen in den vergangenen Jahren besonders hervorgetan.
So besteht seit ca. 4 Jahren eine Indoor-Cycling Abteilung, die von Gerwin Böttick geleitet wird. Von montags bis freitags werden mehrere Kurse angeboten. Im Mehrzweckraum stehen 8 Indoor – Cyclingräder zur Verfügung die regelmäßig genutzt werden. Geleitet werden die Kurse von vereinseigenen Trainern, die sich intern und extern für ihr Training weiterbilden.
Des Weiteren besteht seit einigen Jahren beim Heseper SV die Möglichkeit dem Boule Sport nach zu gehen. Geleitet wird die Abteilung durch Jan Budde (Herren) und Sieglinde Horstkamp (Damen). Die Boulesportler haben u.a. an der Meisterschaftsrunde und an der Grafschafter Boule Tour teilgenommen. Sortliches Engagement und Freude am gemeinsamen Beisammensein stehen hier im Vordergrund.
Die größten Veränderungen hat es in der Fußballjugendabteilung gegeben. Wie viele andere Vereine, musste auch der Heseper SV in der Jugendabteilung rückgehende Mitgliederzahlen hinnehmen. So kam es in der Saison 2015/2016 erstmals zu der Jugendspielgemeinschaft Brandlecht-Hesepe. Durch den Zusammenschluss können nun beide Vereine den Kindern- und Jugendlichen im Fußballbereich wieder Mannschaften von den MINIS bis zur A – Jugend anbieten. Insgesamt werden für die kommende Saison 11 Mannschaften in den Fußballligen antreten. Christian Hassink, als Jugendabteilungsleiter bedankt sich in diesem Zusammenhang bei allen beteiligten Spielern, Trainern, Betreuern und Eltern für ihr Engagement, Einsatz und Willen, um dieses Projekt mit Leben auszufüllen.
SF2016_3SF2016_4

 

 

 
Bildquelle: Klaus Wermeling

 

Leave A Comment

*