info@heseper-sv.de

Trainer und Betreuer E 1 – Jugend

Jannes Piepel,
015735476003,
piepel.jannes@gmail.com

Lars Kethorn,
059269854902, 01749765294,
kethorn-isterberg@t-online.de,

Rudi Werning,
05922994655, 01602988198,
rwerning@t-online.de

Trainer und Betreuer D 2 – Jugend

Hanno Konjer,
0592114157, 0157323838553,
heiko.konjer@vodafone.de

Malte Lühn,
0592118433, 01749314451,
malteluen@live.de

Olaf Tiegel,
059218502928,
fussball@tiegel.com,

Tom Wessendorf,
05921885233, 015735267214,
tom_wessendorf@yahoo.com

Trainer und Betreuer D 1 – Jugend

Lars Feldkamp,
01732009719,
derbomber8@yahoo.de,

Max Heuermann,
015155609733,

Steffen Feldkamp,
059215510,
steffenfeldkamp@yahoo.de

Trainer und Betreuer C – Jugend

Andre Beckmann,
01639826777,
beckmann.andre1995@gmx.de

Beitragsabbuchungen – Heseper SV

Nordhorn/Hesepe
In den kommenden Tagen wird bei den Mitgliederinnen und Mitgliedern der Vereinsbeitrag für das erste Halbjahr 2015 abgebucht. Der Mitgliederbestand wurde zu diesem Zweck einmal vollständig kontrolliert und es wurden, soweit bekannt, Änderungen bei der Beitragseinstufung vorgenommen (abgelaufene Befristungen für Sonderbeiträge, Veränderungen beim Familienbeitrag, Anhebung auf den Beitrag für Erwachsene bei Vollendung des 18. Lebensjahres u.a.). Sollten die abgebuchten Beiträge nicht auf Anhieb schlüssig sein und/oder Anpassungen erforderlich sein, helfen Kassenwart Michael Ramaker und Geschäftsführer Manfred Handlöchten gern weiter. Darüber hinaus werden aller Vereinsmitglieder gebeten, weiterhin maßgebliche Änderungen für die Beitragseinstufung oder Adressänderungen dem Vorstand zu melden.

 

Der Vorstand

Trainer und Betreuer B 2 – Jugend

Alfred Ekkel, Handy: 0176 – 20122373, alfred.ekkel.1972@freenet.de
und
Martin Möllers, Handy: 0152/31710864, e-mail: martinmoellers@online.de

Vorleseaktion beim Heseper SV

Nordhorn/Hesepe
Am 4. Adventssonntag, den 21. Dezember 2014, fand ab 16.30 Uhr die erste Vorleseaktion des Heseper SV statt. 20 Kinder sammelten sich im neuen Mehrzweckraum des Vereinsgebäudes, machten es sich auf ihren „Kuscheldecken“ bequem und lauschten den Worten des Vorlesepaten Holger Düing.
Nikolaus Heseper sv Vorlesen 2014 027 2 Nikolaus Heseper sv Vorlesen 2014 032 2
Bilder: Holger Düing

Nachdem die Kinder gespannt den Geschichten zugehört hatten, haben zwischenzeitlich die 23 Eltern mit
tatkräftiger Unterstützung weitere Vereinsmitglieder die Vorbereitungen für die Versorgung getroffen. Es gab Kakao, Würstchen, Waffeln und Stockbrot…………….ein weiteres Abenteuer für die Kinder.
Nikolaus Heseper sv Vorlesen 2014 037 1 Nikolaus Heseper sv Vorlesen 2014 039 1

Nikolaus Heseper sv Vorlesen 2014 051 1 Nikolaus Heseper sv Vorlesen 2014 042 2
Bilder: Holger Düing

Ehrungen beim Heseper SV 2014

Nordhorn/Hesepe
Ehrungen

Bildquelle: Klaus Wermeling

Das Foto zeigt v.l.n.r.: Manfred Handlöchten, Kurt Hindriksen, Gerhard Zweers, Hannelore Vrielmann, Anja Dierkes, Carsten Westerhof, Ulla Deters, Gerwin Niemeyer, Berndine Lambers, Alide Stevens,Georg Alferink.

Im Rahmen einer gemütlichen Feierstunde hat der Heseper SV wieder langjährige und verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Der 2. Vorsitzende Johann Vrielmann und Geschäftsführer Manfred Handlöchten konnten insgesamt 10 Vereinsmitglieder mit Partner/Partnerin auf der Veranstaltung begrüßen, die der Einladung des Vereins gefolgt waren. „Auch in diesem Jahr haben wir unsere verdienten und langjährigen Vereinsmitglieder wieder zu einer kleinen Feierstunde eingeladen, um den Ehrungen einen würdigen Rahmen zu verleihen“, so Manfred Handlöchten.Urkunden, Vereinsehrennadeln und Präsente gab es für 25-jährige Vereinszugehörigkeit sowie für 20-, 25-, 30- bzw. 35-jährige aktive sportliche Betätigung im Heseper SV.“

Für mehr als 10-jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Jugendtrainerin wurde Anja Dierkes ausgezeichnet. Eine besondere Anerkennung wurde dem 1. Vorsitzenden Georg Alferink zuteil, der seit nunmehr seit 30 Jahren im Vorstand des Heseper SV tätig ist.
Georg
Bildquelle: Klaus Wermeling

v.l.n.r.: Johann Vrielmann, Georg Alferink, Manfred Handlöchten

Unsere MINIS

Nordhorn/Hesepe
Unsere aktuelle Mini – Mannschaft. Wir freuen uns weiterhin über viele „Neuzugänge“. Kontakt- und Trainingszeiten findet Sie HIER.
MINI 2014 06
Foto: Nico Biank
Namen obere Reihe von links nach rechts:
Trainer Nico Biank, Paul Fiedler, Jan Baumann, Maximilian Höllman, Nick Donker, Noah Liebenau, Paul Lüers, Fero Meinders, Co-Trainerin Maike Timmers
Untere Reihe von links nach rechts:
Vincent Sarnow, Jonathan Grünke, Jonas Menken, Luca Meinders, Noah Biank, Julien Berning

HIER ein Beitrag auf Radio “ Ems Vechte Welle“.

Erfolgreiche Blutspende – Aktion beim Heseper SV

64 Wiederholungs- und 32 Erstspender beim Heseper SV

Unter dem Motto „Spenderblut kann Leben retten“ organisierte der Heseper SV erstmalig einen Blutspendertermin auf dem Vereinsgelände an der Dorfkrugstraße 10 in Nordhorn/Hesepe. Ausschlaggebend für dieses besondere soziale Engagement war die tragische Unfallbeteiligung der fünf jährigen Tochter eines Vereinsmitgliedes. Nur durch die schnelle Versorgung mit den unbedingt erforderlichen Blutkonserven war ihre Lebensrettung möglich.
Am 19. Mai 2014 suchten in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr insgesamt 96 Spender den Heseper SV auf und gaben unter Leitung des Blutspenderdienstes Springe, dem Team 44 unter Leitung von Herrn Ewald und Dr. Amiri ihre Blutspende.

Es war ein kurzweiliger Spätnachmittag. Bereits früh erschienen die ersten „Wiederholungsspender“ gefolgt von vielen „Erstspendern“, sodass sich sehr schnell eine Schlange vor der Anmeldung bildete. Im neuen Mehrzweckraum des Hesesper SV waren 6 Liegen zur Blutentnahme eingerichtet worden. Gegen 20.35 Uhr verließ die letzte Spenderin den Blutentnahmeraum und begab sich zum vorbereiteten Imbiss des Heseper SV.
„Wir sind positiv überrascht von der hohen Anzahl von Blutspendern. Unser Minimalziel – 50 Spender – wurde deutlich überschritten. Insgesamt 96 Bürger- und Bürgerinnen aus Nordhorn folgten unserem Aufruf. Insbesondere freut uns die hohe Anzahl der Vereinseigenen Spender. Viele der Erstspender stammen aus unseren Sportabteilungen“, so Manfred Handlöchten, Geschäftsführer des Heseper SV. Die hohe Quote an Erstspendern zeigt eindrucksvoll, dass viele Sportler und Sportlerinnen sehr gern einen Beitrag leisten möchten, der Leben retten kann.
„Ohne die vielen fleißigen Hände der ehrenamtlich tätigen Vereinsmitglieder, die im Hintergrund für den Imbiss und der Organisation zuständig waren, wäre auch diese Veranstaltung nicht durchführbar“, so Holger Düing, Vertreter der Alt Herren Mannschaft I des Heseper SV. Auf seine Initiative entstand die Idee zur ersten Blutspenderaktion des Heseper SV.Ein besonderer Dank gilt auch den Sponsoren und Unterstützern zu dieser Aktion und dem engagierten Blutspenderteam aus Springe. Auf Grund der erfolgreichen Aktion ist eine Wiederholung im kommenden Jahr, unter Berücksichtigung der Erfahrungen aus dieser Aktion, nicht ausgeschlossen.

Fotos: K.W.

P1000705